KUNDENSERVICE  038851 - 31 46 50
KOSTENLOSER VERSAND AB 40€
 NEWSLETTER

Die Geschichte von Xylit

Der Naturwirkstoff und sein langer Weg bis zur Lutschpastille von penta-sense

Xylit (Xylitol) gehört nach der chemischen Definition zu den Zuckeralkoholen und findet sich in vielen Gemüsesorten und Früchten. Xylitol hat denselben Geschmack und die gleiche Süßkraft wie Zucker und wird daher oft als Zuckerersatzstoff verwendet.

Entdeckt wurde das Naturprodukt 1890 von dem deutschen Nobelpreisträger Emil Fischer. In den Fokus der Wissenschaft geriet Xylit jedoch erst wieder, als es in den USA von Wissenschaftlern im Zwischenstoffwechsel des Menschen nachgewiesen werden konnte. Anfang der 1970er Jahre wurde Xylitol in Finnland auf seine mögliche kariesreduzierende Wirkung untersucht, die in zwei klinischen Studien der Universität Turku belegt werden konnte.

Seitdem hat sowohl die United States Food and Drug Administration (FDA), als auch die Europäische Behörde für Nahrungsmittelsicherheit (EFSA) in unabhängigen Dossiers bestätigt, dass es sich bei dem Naturprodukt Xylit um ein unbedenkliches Nahrungsmittel handelt. Die EFSA geht sogar noch einen Schritt weiter und bestätigt die positiven Auswirkungen, die Xylit auf die Gesundheit hat.